Ausbildung Fachkraft im Gastgewerbe

Fachkräfte im Gastgewerbe sind Allrounder der Gastronomie, denn sie sind in vielen Bereichen im Einsatz. Die Gästebetreuung gehört zu ihren hauptsächlichen Aufgaben. Aber auch in der Küche ist ihre Hilfe beispielsweise bei der Zubereitung einfacher Speisen gefragt. Fachkräfte im Gastgewerbe übernehmen darüber hinaus Tätigkeiten in der Lagerwirtschaft und Organisation des Betriebes oder kümmern sich in Hotels um den Zimmerservice. Dabei haben sie stets das wichtigste Ziel im Blick: Zufriedene Gäste, die gern wiederkommen.

Was macht eine Fachkraft im Gastgewerbe?

Fachkräfte im Gastgewerbe

  • bereiten die Gasträume vor, dekorieren sie, decken die Tische ein,
  • empfangen die Gäste, weisen Plätze zu, beraten zum Angebot, nehmen Bestellungen auf,
  • servieren die Speisen und Getränke fachgerecht,
  • erstellen Abrechnungen und kassieren die Rechnungsbeträge,
  • bereiten in der Küche einfache Gerichte selbst zu, garnieren z.B. kalte Platten, sind in der Speiseausgabe tätig,
  • richten Büfetts an und bauen sie auf,
  • nehmen Tisch- bzw. Zimmerreservierungen entgegen,
  • lagern Waren und überwachen die Bestände, nehmen Lieferungen an, verteilen Warenlieferungen in die einzelnen Abteilungen, sind an Inventuren beteiligt,
  • wirken bei der Vorbereitung von Veranstaltungen mit,
  • übernehmen in Hotels im Etagenservice z.B. Reinigungsarbeiten, wechseln die Wäsche oder bringen Frühstück auf’s Zimmer.

Wie lange dauert die Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe?

Die Ausbildung dauert 2 Jahre. Fachkraft im Gastgewerbe ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Gastgewerbe (Ausbildungsbereich Industrie und Handel). Die duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.

Passt der Beruf Fachkraft im Gastgewerbe zu mir?

Voraussetzungen für die Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe

  • Hauptschulabschluss mit guten rechnerischen und sprachlichen Fähigkeiten
  • Freude im Umgang mit Menschen
  • freundliches Auftreten, gepflegtes Erscheinungsbild
  • serviceorientierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Organisationstalent und gute Merkfähigkeit
  • körperliche Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten - auch an Wochenenden

Wo kann ich als Fachkraft im Gastgewerbe arbeiten?

  • Restaurants

  • Gaststätten

  • Cafés

  • Hotels

  • Pensionen

  • Cateringunternehmen

  • Freizeiteinrichtungen

Aufstiegsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe

Mit dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe hast Du viele Perspektiven. Du bist nicht nur gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt, sondern kannst Dich auch durch Weiterbildungen oder ein Studium fachlich und persönlich qualifizieren.

Fortsetzung der Ausbildung als:

  • Restaurantfachmann

  • Hotelfachmann

  • Fachmann für Systemgastronomie

Finde Ausbildungsplätze für Fachkraft im Gastgewerbe (m/w/d)

Unser Tipp für Dich:


Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, nutze die Möglichkeit, ein Praktikum oder einen Ferienjob zu absolvieren. So kannst Du herausfinden, ob der Beruf zu Dir passt!

Ähnliche Ausbildungsberufe

*Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf die männliche Form der Anrede. Die Berufsbezeichnungen beziehen sich jedoch auf Personen jeder Geschlechtsidentität.
Kontakt

  Brucknerstraße 8
       07318 Saalfeld
  0 36 71 - 4 51 30 23
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Rechtliches    
Datenschutz    |   Impressum    |   AGB