Nachgefragt bei...

Björn Olaf Hädicke

Björn Olaf Hädicke

Unternehmen: Freizeitpark Stausee Hohenfelden GmbH
Unternehmensstandort: Hohenfelden
Ausbildungsberuf: Kaufmann für Tourismus und Freizeit
Unternehmensdaten

Warum hast du Dich für eine Ausbildung in der Region entschieden?
In meinen Augen hat eine Ausbildung in der Heimat nur Vorteile. Man kennt sich in der Gegend ja schon gut aus, wenn man hier aufgewachsen ist, und erspart sich dadurch „Eingewöhnungsphasen“ in der Ferne. Für mich war auch ein ganz entscheidender Grund die bleibende Nähe zu meiner Familie. Meine Ausbildung bietet mir außerdem den Bezug zur Natur, denn mein Arbeitsplatz liegt gewissermaßen im Grünen. Gerade in unserer Umgebung gibt es richtig schöne Ecken. Der Campingplatz Stausee Hohenfelden ist da natürlich eingeschlossen!
Was gefällt Dir an Deinem Beruf besonders?
Ich arbeite dort, wo andere Urlaub machen! Wer kann das schon von sich behaupten. Es ist einfach schön, unseren Gästen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt ermöglichen zu können. Der direkte Kundenkontakt macht mir viel Spaß. Jeder Mensch ist anders und reagiert auch anders, das ist schon ziemlich interessant. Nicht vergessen möchte ich unser tolles Team. Da kommt man einfach gern zur Arbeit!
Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus?
Kurz gesagt ist es die Aufgabe unseres Teams, für einen reibungslosen Betrieb auf dem Campingplatz und für die Zufriedenheit unserer Gäste zu sorgen. Für mich bedeutet das unter anderem, die An- und Abreisen abzuwickeln oder den Kassendienst zu übernehmen. Ich gebe Auskunft zu Aktivitäten auf dem Campingplatz und in der Erlebnisregion Stausee Hohenfelden oder zu Ausflugszielen in der Umgebung. Außerdem beantworte ich am Telefon Fragen und nehme Buchungen entgegen. Das Gleiche trifft auch auf den E-Mail-Verkehr zu. Abwechslungsreich ist es bei uns zu jeder Zeit!
Was würdest Du zukünftigen Azubis mit auf den Weg geben?
Es ist wichtig, einen Beruf zu wählen, der auch wirklich zu einem passt und bei dem man sich wohlfühlt. Schließlich geht es ja nicht nur um die Ausbildungszeit, sondern es ist für die Zukunft. Mal ein Praktikum machen und in verschiedene Berufe reinschnuppern, ist da ein guter Plan. Was einen immer weiter bringt, ist Zielstrebigkeit und Motivation.