Nachgefragt bei...

Chris Wodkiewicz

Chris Wodkiewicz

Unternehmen: Laser-Tech GmbH
Unternehmensstandort: Olbernhau
Ausbildungsberuf: Konstruktionsmechaniker
Unternehmensdaten

Warum hast du Dich für eine Ausbildung in der Region entschieden?
Ich bin generell sehr heimatverbunden. Meine Familie und meine Freunde, sind mir sehr wichtig - mit ihnen möchte ich meine Freizeit verbringen. Eine Ausbildung in weiter Ferne hätte für mich also ständiges „Pendeln“ bedeutet und das wollte ich nicht. Deshalb habe ich mich hier umgeschaut, in welchem Unternehmen ich mein Interesse für Maschinen und Metall zum Beruf machen kann. Mit Laser-Tech habe ich da die richtige Entscheidung getroffen!
Was gefällt Dir an Deinem Beruf besonders?
In meinem Beruf gibt es Abwechslung, denn es sind immer andere Arbeitsgänge zu verrichten. Außerdem habe ich mit ganz verschiedenen Materialien zu tun, die aufgrund ihrer Eigenschaften auch unterschiedlich zu bearbeiten sind. Nicht zuletzt gefällt es mir, dass ich nette Kollegen habe, die mir auch gern helfen, wenn ich mal nicht sicher bin.
Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus?
Jeder Tag ist anders. Trotzdem gibt es typische Abläufe. Bei Arbeitsbeginn erfolgt zunächst eine Einweisung durch den Abteilungsleiter. Entsprechend der zu bearbeitenden Aufträge richtet man anschließend seinen Arbeitsplatz ein. Das bedeutet u.a. Konstruktionszeichnungen lesen und Maschinen programmieren. Hauptaufgabe ist dann die Metallbearbeitung nach den genauen Vorgaben. Am Ende eines Arbeitstages steht immer Aufräumen und Säubern der Maschinen auf dem Plan. Das ist zwar nicht so spannend, muss aber natürlich sein.
Was würdest Du zukünftigen Azubis mit auf den Weg geben?
Es ist bei jeder Ausbildung wichtig, dass man sich gut in seinem Team einbringt und vor allem eine selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise zeigt. Auf meinen Beruf bezogen bedeutet es aber auch, Interesse an moderner Technik, ein gewisses technisches Grundverständnis und handwerkliches Geschick zu haben. Darüber hinaus braucht man natürlich Sorgfalt und Genauigkeit, um ein guter Konstruktionsmechaniker zu werden.