Elektroniker / -in für Betriebstechnik

Elektroniker/-innen für Betriebstechnik sind die Energieprofis. Sie installieren und reparieren elektrische Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen sowie Anlagen der Energieversorgung und der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik. Sie sind für deren Instandhaltung und Modernisierung verantwortlich und auch die Übergabe der fertigen Anlagen an den Kunden, bzw. Anwender gehört zu ihrem Aufgabenbereich.
Ausbildungsinfo
Elektroniker/-in für Betriebstechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk. Diese bundesweit geregelte duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Berufliche Tätigkeiten
Elektroniker/-innen für Betriebstechnik
  • installieren und richten Maschinen und Antriebssysteme einschließlich pneumatischer/hydraulischer Komponenten ein,
  • programmieren und konfigurieren Systeme, prüfen die Funktion und die Sicherheitseinrichtungen der Systeme,
  • erstellen Entwürfe für neue Betriebsanlagen,
  • analysieren und beheben Störungen,
  • informieren im Rahmen von Kundendienst- und Serviceaufträgen Kunden über Neuerungen und technische Möglichkeiten,
  • übergeben Anlagen und weisen Nutzer in die Bedienung ein.
Vorteilhafte Eigenschaften und Voraussetzungen
  • Interesse an technischen und physikalischen Zusammenhängen
  • sorgfältiges und konzentriertes Arbeiten
  • gute Mathematikkenntnisse
  • Spaß an Teamarbeit
Qualifikationen
  • Industriemeister/-in der Fachrichtung Elektrotechnik
  • Techniker/-in
  • Studium im Bereich Elektrotechnik
Einsatzgebiete
Elektroinstallationsbetriebe, Betriebs- und Produktionsanlagen in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen