Kraftfahrzeugmechatroniker / -in

Es ist eine runde Sache, wenn der Motor rund läuft. Tut er dies nicht, ist das ein Fall für Kraftfahrzeug-mechatroniker/-innen. Sie beschäftigen sich aber nicht nur mit dem Motor, sondern auch mit Fahrwerk, Bremsen, Abgasanlagen, Klimaanlagen oder Navigationssystemen. Sie sind sozusagen Experten für die mechanischen und elektronischen Bauteile von Fahrzeugen und sorgen dafür, dass alle Komponenten reibungslos und zuverlässig funktionieren.
Ausbildungsinfo
Kraftfahrzeugmechatroniker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie und im Handwerk (duale Ausbildung).
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Berufliche Tätigkeiten
Kraftfahrzeugmechatroniker/-innen
  • warten, reparieren und überprüfen elektrische, elektronische, mechanische und informationstechnische Fahrzeugsysteme sowie Karosseriesysteme,
  • stellen mit computergestützten Mess- und Prüfsystemen Fehler und Störungen fest und beheben sie anschließend,
  • bauen Fahrzeuge um oder rüsten diese mit Zusatzeinrichtungen, Sonderausstattungen und Zubehörteilen aus,
  • besprechen mit Kunden die auszuführenden Arbeiten, beraten zu technischen Neuheiten, erstellen Kostenvoranschläge,
  • planen und kontrollieren Arbeitsabläufe, fertigen Protokolle an,
  • führen Schlussprüfungen aller Funktionen durch und weisen Kunden in den Gebrauch nachgerüsteter Bauteile oder Geräte ein.
Vorteilhafte Eigenschaften und Voraussetzungen
  • gute Kenntnisse in den Fächern Mathematik, Physik und Werken/Technik
  • Problemlösefähigkeit und handwerkliches Geschick
  • Interesse an Fahrzeugen, Begeisterung für Hightech
  • solides technisches Verständnis, besonders in den Bereichen Elektronik, Hydraulik und Pneumatik
  • Teamfähigkeit, sorgfältige Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein
Spezialisierungen
Ab der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres erfolgt die Spezialisierung auf einen der folgenden Schwerpunkte:
  • Karosserietechnik
  • Motorradtechnik
  • Nutzfahrzeugtechnik
  • Personenkraftwagentechnik
  • System- und Hochvolttechnik
Einsatzgebiete
Autohäuser, Reparaturwerkstätten, Karosseriebaubetriebe, Speditionen, Hersteller von Kraftfahrzeugen