Orthopädietechnik-Mechaniker / -in

Orthopädietechnik-Mechaniker/-innen stellen die verschiedensten orthopädietechnischen Hilfsmittel her und passen sie den Bedürfnissen der Patienten an. Durch ihre Arbeit ermöglichen sie Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, ihren Alltag besser bewältigen zu können. Helfen und die Verbesserung der Lebensqualität sind dabei das oberste Ziel. Der Beruf ist vielseitig, verantwortungs- und anspruchsvoll, denn er verbindet handwerkliches Können und technischen Fortschritt mit medizinischen Aspekten.
Ausbildungsinfo
Orthopädietechnik-Mechaniker/-in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk (duale Ausbildung).
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Berufliche Tätigkeiten
Orthopädietechnik-Mechaniker/-innen
  • fertigen je nach Schwerpunkt vor allem künstliche Gliedmaßen (Prothesen), Konstruktionen zur Unterstützung von Rumpf, Armen und Beinen (Orthesen), spezielle Bandagen sowie Erzeugnisse der Rehatechnik wie Rollstühle oder Krankenbetten an,
  • beachten ärztliche Anordnungen und beurteilen Krankheitsbilder,
  • beraten Patienten bei der Wahl des passenden Hilfsmittels, führen orthopädietechnisches Maßnehmen durch, teilweise auch bei Hausbesuchen,
  • erstellen Maßskizzen und fertigen von Hand oder computergestützte Modelle an,
  • be- und verarbeiten Materialien wie Metall, Kunststoff, Holz, Gießharze oder Textilien,
  • führen Anproben bei Patienten durch, justieren die orthopädischen Hilfsmittel bei Bedarf nach, erklären deren Bedienung oder Handhabung,
  • halten Prothesen, Orthesen und rehabilitationstechnische Geräte instand,
  • verkaufen auch Artikel der Sanitäts-, Medizin- und medizinischen Rehabilitationstechnik.
Vorteilhafte Eigenschaften und Voraussetzungen
  • Spaß am handwerklichen Arbeiten
  • technisches Verständnis
  • Interesse an medizinischen Zusammenhängen
  • Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsfähigkeit
Qualifikationen
  • Orthopädietechnikermeister/-in
  • Techniker/-in der Fachrichtung Medizintechnik
Einsatzgebiete
Orthopädietechnik- und Rehawerkstätten, Sanitätshäuser