Produktionsmechaniker / -in Textil

In diesem Beruf sollte immer alles wie am Schnürchen laufen, denn Produktionsmechaniker/-innen Textil sind dafür verantwortlich, dass bei der Herstellung von Stoffen, Vliesen oder Garnen alles reibungslos funktioniert. Sie treten immer dann in Aktion, wenn voll- oder teilautomatisierte Produktionsmaschinen fachmännisch eingerichtet, überwacht und gewartet werden müssen. Die hergestellten Produkte finden nicht nur Verwendung in der Bekleidungsindustrie, sondern auch in der Automobil- und Flugzeugindustrie, in der Medizintechnik oder im Sportartikelbereich.
Ausbildungsinfo
Produktionsmechaniker/-in Textil ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt (duale Ausbildung).
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Berufliche Tätigkeiten
Produktionsmechaniker/-innen Textil
  • sorgen für einen störungsfreien und wirtschaftlichen Ablauf der Produktionsprozesse,
  • sind für das Einrichten, Bestücken und Umrüsten von Produktionsmaschinen und Anlagen verantwortlich, geben an steuer- und regelungstechnischen Einrichtungen Produktionsdaten ein, tauschen Maschinenbauteile und Werkzeuge aus,
  • entscheiden sich nach der Analyse von Mustervorlagen für die geeignete Produktionsweise, um die gewünschten Eigenschaften der Textilprodukte sicherzustellen,
  • kümmern sich um den Materialfluss in ihrem Verantwortungsbereich, damit Betriebsstoffe rechtzeitig zur Verfügung stehen,
  • führen in regelmäßigen Abständen Qualitätsprüfungen durch,
  • begeben sich bei Störungen auf Fehlersuche und beheben diese,
  • übernehmen die regelmäßige Pflege und Wartung der Produktionsmaschinen und Anlagen, erledigen auch kleinere Reparaturen.
Vorteilhafte Eigenschaften und Voraussetzungen
  • gute Mathematik- und Physikkenntnisse
  • technisches Verständnis und Interesse an moderner Technik
  • Geschicklichkeit
  • sorgfältige Arbeitsweise
  • Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit
Qualifikationen
  • Industriemeister/-in der Fachrichtung Textilwirtschaft
  • Techniker/-in der Fachrichtung Textiltechnik
  • Studium Textil-, Bekleidungs- oder Verfahrenstechnik
Einsatzgebiete
Webereien, Strickereien, Spinnereien, Unternehmen der Vliesstoffindustrie, Chemiefaserwerke