Produktveredler / -in - Textil

Zwischen der Herstellung und der Weiterverarbeitung von textilen Stoffen ist das Können von Produktveredler/-innen - Textil gefragt. Ihre Aufgabe ist es, den Rohmaterialien das endgültige Aussehen und die speziellen Gebrauchseigenschaften zu geben. Produktveredler/-innen wenden dafür verschiedene chemische, mechanische und thermische Veredlungsverfahren an. So erhält z.B. der Pullover seine gewünschte Farbe, die Markise ihre Wetterfestigkeit, der Sitzbezug seine Strapazierfähigkeit oder der Teppich seine fleckenabweisende Ausrüstung.
Ausbildungsinfo
Produktveredler/-in - Textil ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Berufliche Tätigkeiten
Produktveredler/-innen - Textil
  • veredeln textile Materialien durch Verfahren wie Bleichen, Färben, Beschichten, Bedrucken oder Appretieren (Textilausrüstung),
  • planen, koordinieren und überwachen je nach Auftrag die Arbeitsschritte und -abläufe,
  • organisieren den Materialfluss, stellen Werkstoffe, Hilfs- und Betriebsstoffe bereit,
  • wählen Farblösungen, Druckpasten und Beschichtungsmassen aus, stellen Veredlungslösungen her, führen dazu Ansatzberechnungen durch, optimieren die Rezepturen,
  • steuern, überwachen und rüsten Textilveredlungsmaschinen und -anlagen um, stellen die Prozessparameter wie z.B. Dosierung der Veredlungsmittel, Druck, Temperatur und Durchlaufgeschwindigkeit ein,
  • führen in allen Stadien der Veredlung Qualitätskontrollen durch, vergleichen dabei mit den Normvorgaben, korrigieren bei Bedarf die Maschineneinstellungen,
  • dokumentieren Maschinen- und Messdaten,
  • kümmern sich um die Reinigung, Wartung und Instandhaltung der Anlagen,
  • lagern die veredelten Textilien nach dem Produktionsprozess sachgerecht ein,
  • entsorgen Abfälle wie Chemikalien oder Schmierstoffe umweltgerecht.
Vorteilhafte Eigenschaften und Voraussetzungen
  • mind. guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss
  • Interesse an chemischen und physikalischen Prozessen
  • Geschicklichkeit und technisches Verständnis
  • genaues und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Beobachtungsgenauigkeit, schnelle Auffassungsgabe und gutes Reaktionsvermögen
  • Teamfähigkeit
Qualifikationen
  • Industriemeister/-in - Fachrichtung Textilwirtschaft
  • Techniker/-in - Fachrichtung Textiltechnik
  • Studium Textil- und Bekleidungstechnik
Einsatzgebiete
Textilveredlungsunternehmen, Webereien, Strickereien, Färbereien