Ausbildung Gebäudereiniger

Gebäudereiniger sind Experten in Sachen Sauberkeit. Sie kommen gewissermaßen überall zum Einsatz, denn sie sind mit der Reinigung, Pflege und dem Schutz von Bauwerken, Gebäudeeinrichtungen, Verkehrsmitteln und technischen Anlagen beschäftigt. Dabei nutzen sie modernste Materialien und aktuellstes Know-how. Durch ihre qualitativ hochwertige Arbeit tragen Gebäudereiniger nicht nur zum dauerhaften Werterhalt von Immobilien und Anlagen bei, sondern sorgen auch für unseren Gesundheitsschutz.

Was macht ein Gebäudereiniger?

Gebäudereiniger

  • erstellen Arbeitspläne unter Beachtung von Reihenfolge und Dauer einzelner Arbeitsgänge,
  • beurteilen Oberflächenbeschaffenheit und Verschmutzungsgrad der zu reinigenden Flächen, entscheiden sich für ein geeignetes Reinigungsverfahren,
  • wählen Maschinen, Arbeitsgeräte, Reinigungs- und Pflegemittel aus,
  • stellen Leitern, Gerüste und Arbeitsbühnen an schwer zugänglichen Stellen auf,
  • führen Reinigungs-, Pflege- und Konservierungsarbeiten im Innenbereich von Gebäuden durch, wie z.B. in Schulen, Büros, Läden oder Veranstaltungshallen, erledigen Tätigkeiten wie das Reinigen von Fußböden, Wänden, Fenstern, Teppichen, Möbeln, Rolltreppen und Aufzügen,
  • reinigen im Außenbereich z.B. Steinfassaden, Mauerwerke, Glasfassaden, Glasdächer, Wintergärten oder Solaranlagen,
  • achten auf die Umsetzung spezieller Reinigungs- und Hygienekonzepte in Krankenhäusern und Reinräumen,
  • kümmern sich um die Wartung von Maschinen und Geräten bzw. um das fachgerechte Einlagern von Arbeitsmitteln,
  • halten sich an Vorgaben und Richtlinien, um die Sicherheit und Gesundheit von Menschen nicht zu gefährden,
  • entsorgen Gefahrenstoffe und Müll fachgerecht zum Schutz der Umwelt.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Gebäudereiniger?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Gebäudereiniger ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk. Die duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.

Passt der Beruf Gebäudereiniger zu mir?

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Gebäudereiniger

  • Haupt- oder Realschulabschluss
  • chemisches, mathematisches und physikalisches Allgemeinwissen
  • Sinn für Sauberkeit und Ordnung
  • Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit, Teamfähigkeit
  • Spass an Bewegung und praktischer Arbeit
  • Körperbeherrschung, keine Angst vor großen Höhen, Schwindelfreiheit

Wo kann ich als Gebäudereiniger arbeiten?

  • Gebäudereinigungsunternehmen,
  • Betriebe der Immobilienwirtschaft,
  • Betriebe für Desinfektion und Schädlingsbekämpfung

Aufstiegsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung zum Gebäudereiniger

Mit dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung zum Gebäudereiniger hast Du viele Perspektiven. Du bist nicht nur gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt, sondern kannst Dich auch durch Weiterbildungen oder ein Studium fachlich und persönlich qualifizieren.

Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Beruf sind:

  • Gebäudereinigermeister
  • Techniker Reinigungs- und Hygienetechnik
  • Fachwirt Facility-Management oder Umweltschutz
  • Studium Facility-Management oder Technisches Gebäudemanagement

Finde Ausbildungsplätze für Gebäudereiniger (m/w/d)

Unser Tipp für Dich:


Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, nutze die Möglichkeit, ein Praktikum oder einen Ferienjob zu absolvieren. So kannst Du herausfinden, ob der Beruf zu Dir passt!

Kontakt

  Brucknerstraße 8
       07318 Saalfeld
  0 36 71 - 4 51 30 23
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Rechtliches    
Datenschutz    |   Impressum    |   AGB