Ausbildung Medientechnologe Druck

Printmedien sind ihr Spezialgebiet. Ob Zeitungen, Bücher, Flyer, Pizzakartons, Einkaufstüten, Tapeten oder coole Shirts – immer sind es die Medientechnologen Druck, die durch die eindrucksvolle Wiedergabe von Bildern, Texten und Mustern für die perfekte Optik sorgen. Sie bedrucken verschiedenste Materialien wie Papier, Kunststoffe oder Textilbahnen. Dabei sind ihre Fachkenntnisse über die verschiedensten Druck- und Weiterverarbeitungstechniken gefragt. Medientechnologen Druck sind für den gesamten Druckvorgang verantwortlich. Sie arbeiten an hochmodernen, meist automatisierten Produktionsanlagen. Je nach Produkt wird von Kleinmengen bis hin zur Millionenauflage gedruckt.

Was macht ein Medientechnologe Druck?

Medientechnologen Druck

  • analysieren Druckaufträge auf technische Machbarkeit, prüfen die Vollständigkeit und Verwendbarkeit der Druckdaten,
  • planen die einzelnen Arbeitsschritte, wählen die Materialien aus, richten die Produktionsanlagen ein, stimmen Farbe und Bedruckstoff aufeinander ab, legen die Druckgeschwindigkeit fest,
  • übernehmen, prüfen und setzen Druckformen ein, stellen diese auch teilweise selbst her,
  • fertigen Probedrucke an, die sie mit den Vorgaben abstimmen,
  • bedienen die weitgehend automatisierten Druckmaschinen, überwachen den gesamten Druckvorgang, korrigieren auftretende Fehler, protokollieren Fertigungsdaten,
  • überprüfen visuell oder mithilfe von verschiedenen Mess- und Prüfverfahren die Druckqualität,
  • veredeln oder verarbeiten die Printprodukte z.B. durch Lackieren, Schneiden, Binden oder Falzen weiter, kümmern sich um die Verpackung und Vorbereitung für den Versand,
  • reinigen und warten die Druckmaschinen.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Medientechnologen Druck?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Medientechnologe Druck ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk. Die duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.

Passt der Beruf Medientechnologe Druck zu mir?

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Medientechnologen Druck

  • gute Noten in Mathematik und Deutsch, Computerkenntnisse
  • handwerklich-technisches Interesse und Geschick
  • logisches Denken, räumliches Vorstellungsvermögen
  • sehr gutes Farbempfinden, fehlerfreies Farbsehen
  • schnelle Auffassungsgabe, strukturierte Arbeitsweise
  • Beobachtungsgenauigkeit, Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Teamgeist, Flexibilität und Belastbarkeit

Wo kann ich als Medientechnologe Druck arbeiten?

  • Druckereien
  • Verlage
  • Unternehmen der Papierverarbeitung
  • Unternehmen der Verpackungs-, Glas- oder Textilindustrie
  • Copyshops mit Digitaldruckservice

Aufstiegsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung zum Medientechnologen Druck

Mit dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung zum Medientechnologen Druck hast Du viele Perspektiven. Du bist nicht nur gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt, sondern kannst Dich auch durch Weiterbildungen oder ein Studium fachlich und persönlich qualifizieren.

Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Beruf sind:

  • Druckermeister
  • Industriemeister der – Printmedien
  • Techniker – Druck- und Medientechnik
  • Fachwirt – Medien

Azubi-Erfahrungen

Du interessierst Dich für den Ausbildungsberuf Medientechnologe Druck?
In unseren Azubi-Interviews gewähren Dir Auszubildende einen persönlichen Einblick in ihren Berufsalltag und teilen so ihre Erfahrungen mit Dir.

Finde Ausbildungsplätze für Medientechnologe Druck (m/w/d)

Unser Tipp für Dich:


Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, nutze die Möglichkeit, ein Praktikum oder einen Ferienjob zu absolvieren. So kannst Du herausfinden, ob der Beruf zu Dir passt!

Ähnliche Ausbildungsberufe

*Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf die männliche Form der Anrede. Die Berufsbezeichnungen beziehen sich jedoch auf Personen jeder Geschlechtsidentität.

12.118
Auszubildende gab es deutschlandweit 2018 in der Druck- und Medienindustrie.
Quelle: Verband Druck + Medien NordWest

12.118
Auszubildende gab es deutschlandweit 2018 in der Druck- und Medienindustrie.
Quelle: Verband Druck + Medien NordWest

Kontakt

  Brucknerstraße 8
       07318 Saalfeld
  0 36 71 - 4 51 30 23
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Rechtliches    
Datenschutz    |   Impressum    |   AGB