Ausbildung Pharmakant

Gesundheit ist das Ziel: Die Erfolge unverzichtbarer Medikamente kamen erst mit dem Fortschritt durch Chemie und Pharmazie. Einen entscheidenden Anteil daran haben Pharmakanten. Sie stellen in industrieller Produktion aus chemischen und pflanzlichen Wirkstoffen Tabletten, Salben oder Impfstoffe her. Ihr Verantwortungsbereich liegt dabei zwischen der Rezeptur und dem fertigen Produkt.

Was macht ein Pharmakant?

Pharmakanten

  • verarbeiten an modernen Produktionsanlagen die Wirkstoffe und Hilfsstoffe zu Arzneimitteln aller Art und Darreichungsformen, halten sich dabei streng an die Rezepturen, wiegen z.Bsp. Wirkstoffe ab, stellen Granulate her oder filtrieren Lösungen,
  • mischen z.Bsp. für Salben die einzelnen Bestandteile im Salbenkessel und geben danach alles mithilfe einer Abfüllmaschine in die Tuben oder pressen Granulat in einer Tablettenmaschine zu Tabletten und dragieren diese danach in einem Dragierkessel,
  • bedienen und pflegen die Produktionsanlagen und Geräte,
  • überwachen den gesamten Fertigungsprozess genau, prüfen und analysieren die einzelnen Arbeitsschritte, fertigen Herstellungsprotokolle an,
  • prüfen und kontrollieren fertige Arzneimittel anhand von detaillierten Vorschriften,
  • verpacken die fertigen Präparate und lagern diese fachgerecht,
  • tragen bei allen Tätigkeiten Schutzkleidung und halten sich genau an die Hygienevorschriften.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Pharmakanten?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Pharmakant ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.

Passt der Beruf Pharmakant zu mir?

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Pharmakanten

  • ausgeprägtes Interesse an Naturwissenschaft, Technik u. Mathematik
  • technischer Sachverstand
  • Entscheidungsfähigkeit und schnelles Reaktionsvermögen
  • Sorgfalt, Genauigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • selbstständige Arbeitsweise und Leistungsbereitschaft

Wo kann ich als Pharmakant arbeiten?

  • Pharmazeutische Industrie
  • Chemieunternehmen

Aufstiegsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung zum Pharmakanten

Mit dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung zum Pharmakanten hast Du viele Perspektiven. Du bist nicht nur gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt, sondern kannst Dich auch durch Weiterbildungen oder ein Studium fachlich und persönlich qualifizieren.

Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Beruf sind:

  • Industriemeister Fachrichtung Pharmazie oder Chemie
  • Techniker Chemietechnik
  • Techniker für Betriebswissenschaft
  • berufsbegleitendes Studium: z.B. Bachelor of Science
  • Technischer Betriebswirt (IHK)

Finde Ausbildungsplätze für Pharmakant (m/w/d)

Unser Tipp für Dich:


Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, nutze die Möglichkeit, ein Praktikum oder einen Ferienjob zu absolvieren. So kannst Du herausfinden, ob der Beruf zu Dir passt!

Ähnliche Ausbildungsberufe

*Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf die männliche Form der Anrede. Die Berufsbezeichnungen beziehen sich jedoch auf Personen jeder Geschlechtsidentität.
Kontakt

  Brucknerstraße 8
       07318 Saalfeld
  0 36 71 - 4 51 30 23
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Rechtliches    
Datenschutz    |   Impressum    |   AGB