Mikrotechnologe / -technologin

Mikrotechnologen und -technologinnen stellen die Grundlagen für alle modernen Technologien her, denn ohne Mikrochips würden z.B. Computer, Smartphones, Autos oder Roboter nicht funktionieren. Sie arbeiten hauptsächlich bei Herstellern elektronischer Bauteile oder elektrischer Ausrüstungen für Fahrzeuge, in Unternehmen, die Computerchips oder elektromedizinische Geräte produzieren oder in Forschungs- und Entwicklungslabors im Bereich Ingenieurwissenschaften. Ihr Arbeitsplatz ist der Reinraum (staubfreier Raum) und als Berufsbekleidung tragen Mikrotechnologen/-technologinnen Schutzanzüge.
Ausbildungsinfo
Mikrotechnologe/-technologin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Diese bundesweit geregelte Ausbildung wird als duale Berufsausbildung angeboten.
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Berufliche Tätigkeiten
Mikrotechnologen und -technologinnen
  • planen und organisieren Arbeitsabläufe, dokumentieren sie und führen Qualitätssicherungsmaßnahmen durch,
  • lagern die erforderlichen Werkstoffe/Chemikalien und stellen diese für den Produktionsablauf bereit,
  • warten die Anlagen zur Aufbereitung der Prozesschemikalien und sorgen für eine fachgerechte Entsorgung der Reststoffe,
  • sichern und prüfen Reinraumbedingungen,
  • richten Anlagen zur Herstellung von Mikroprodukten ein,
  • bedienen, beschicken und überwachen Anlagen zur Durchführung von Herstellungs- und Montageprozessen und optimieren Prozessparameter entsprechend der prozessbegleitenden Prüfungen,
  • führen prozessbegleitende Prüfungen und Endtests durch,
  • erkennen Störungen in den Prozessabläufen und ergreifen Maßnahmen zur Sicherung der Prozessabläufe,
  • prüfen Anlagen zur Herstellung von Mikroprodukten, erkennen Störungen und führen vorbeugende Instandhaltungsmaßnahmen durch.
Vorteilhafte Eigenschaften und Voraussetzungen
  • Sorgfalt und Lernbereitschaft, gutes Sehvermögen
  • gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Informatik
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
Qualifikationen
  • Techniker/-in der Fachrichtung Mikrosystemtechnik
  • Techniker/-in der Fachrichtung Leiterplattentechnik
Einsatzgebiete
Hersteller/Produzenten elektronischer Bauteile, Forschungs- und Entwicklungslabors