Steuerfachangestellte / -r

Um sich in der komplexen Welt der Steuern zurechtzufinden, benötigen Unternehmen und Privatpersonen die Hilfe von Experten. Die Steuerberater werden in ihren Kanzleien und Praxen von Steuerfachangestellten bei der steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Betreuung der Mandanten unterstützt. Ob Einkommensteuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer oder Erbschaftsteuer – mit Steuern haben alle zu tun. Diese Vielfalt der Bereiche, aus denen die Mandanten kommen, die ständigen Neuerungen im Steuerrecht und auch die individuellen Sachverhalte „hinter den Zahlen“ machen den Beruf des Steuerfachangestellten abwechslungsreich und spannend – es wird garantiert nie langweilig!
Ausbildungsinfo
Steuerfachangestellte/-r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf und wird im Bereich Freie Berufe angeboten. Die bundesweit geregelte Ausbildung findet als duale Ausbildung statt.
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Berufliche Tätigkeiten
Steuerfachangestellte
  • kümmern sich um die Finanzbuchführung von Unternehmen und Selbstständigen, prüfen und kontieren Rechnungen und Belege, erledigen die Lohn- und Gehaltsabrechnungen,
  • bereiten Jahresabschlüsse vor,
  • sind an der Erstellung von Steuererklärungen beteiligt und prüfen Steuerbescheide,
  • erteilen Mandanten Auskünfte zu steuerlichen Fragen,
  • erledigen kaufmännische, organisatorische und andere bürotypische Arbeiten – sie bearbeiten den Posteingang und -ausgang, erstellen Schriftstücke, vereinbaren Termine, kommunizieren mit Mandanten oder Geschäftspartnern,
  • halten Kontakt zu Finanzämtern, Krankenkassen und anderen Institutionen,
  • verwalten Datenbanken, halten Akten und Register auf dem aktuellen Stand,
  • befassen sich mit neuen Vorschriften und Gesetzestexten,
  • arbeiten überwiegend am PC, nutzen dabei verschiedene Steuersoftwares und Tabellenkalkulationsprogramme
Vorteilhafte Eigenschaften und Voraussetzungen
  • guter Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur
  • gute Kenntnisse in Mathematik und Informatik
  • sicheres Beherrschen der deutschen Sprache, vor allem in den Bereichen Rechtschreibung und Ausdrucksfähigkeit
  • Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge und Interesse an rechtlichen Fragen
  • Fähigkeit zu analytischem Denken
  • Organisationstalent und eine schnelle Auffassungsgabe
  • Verantwortungsbewusstsein und Verschwiegenheit beim Umgang mit sensiblen Daten
  • Sorgfalt bei der Einhaltung von Fristen
  • Freude am Umgang mit Menschen - Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur ständigen fachlichen Weiterbildung
Qualifikationen
  • Geprüfter Steuerfachwirt/Geprüfte Steuerfachwirtin
  • Betriebswirt/-in (Fachschule) für Steuern
  • Steuerberater/-in
Einsatzgebiete
Kanzleien von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern, Steuerberatungsgesellschaften, Steuerabteilungen von Unternehmen