Ausbildung Flachglastechnologe

Flachglastechnologen sind mit der industriellen Herstellung, Bearbeitung und Veredelung von Flachglasprodukten wie beispielsweise Isolierglas, Sicherheitsglas, Spiegelglas oder Glas für Vitrinen und Türen beschäftigt. Dabei arbeiten Sie mit modernsten Maschinen und wenden ganz unterschiedliche Verfahren und Bearbeitungsmethoden an. Genauigkeit ist oberstes Gebot. Deshalb erfordert der Beruf neben handwerklichem Geschick auch ein hohes Maß an Sorgfalt.

Was macht ein Flachglastechnologe?

Flachglastechnologen

  • planen Arbeitsabläufe durch Sichten von Fertigungsunterlagen, Arbeitsanweisungen und technischen Zeichnungen,
  • prüfen Warenanlieferungen hinsichtlich Stückzahl und Qualität,
  • wählen Glasbearbeitungswerkzeuge, Schleif- und Poliermittelträger sowie Strahlsand, Farben und Lacke für das zu bearbeitende Produkt aus,
  • ermitteln Produktionsdaten zum Steuern und Regeln der automatisierten Produktionsanlagen, überwachen die Prozessabläufe,
  • messen Flachgläser auf, um sie anschließend manuell oder maschinell zu trennen,
  • bearbeiten Glaskanten durch Schleifen und Polieren nach,
  • veredeln Glasoberflächen durch Einschliffe, Facettenschliffe oder Zierschliffe,

Wie lange dauert die Ausbildung zum Flachglastechnologe?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Flachglastechnologe ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.

Passt der Beruf Flachglastechnologe zu mir?

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Flachglastechnologe

  • guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss
  • gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • handwerkliches Geschick und Spaß an praktischer Arbeit
  • Interesse am Umgang mit Maschinen und Anlagen
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • sorgfältige und umsichtige Arbeitsweise

Wo kann ich als Flachglastechnologe arbeiten?

  • Hersteller für Spezialglas, Fensterglas, Autoglas oder Solaranlagen

Aufstiegsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung zum Flachglastechnologen

Mit dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung zum Flachglastechnologen hast Du viele Perspektiven. Du bist nicht nur gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt, sondern kannst Dich auch durch Weiterbildungen oder ein Studium fachlich und persönlich qualifizieren.

Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Beruf sind:

  • Industriemeister Glas
  • Techniker Glastechnik (verschiedene Schwerpunkte)
  • Technischer Fachwirt
  • Studium Keramik- und Glastechnik

Finde Ausbildungsplätze für Flachglastechnologe (m/w/d)

Unser Tipp für Dich:


Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, nutze die Möglichkeit, ein Praktikum oder einen Ferienjob zu absolvieren. So kannst Du herausfinden, ob der Beruf zu Dir passt!

Ähnliche Ausbildungsberufe

*Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf die männliche Form der Anrede. Die Berufsbezeichnungen beziehen sich jedoch auf Personen jeder Geschlechtsidentität.
Kontakt

  Brucknerstraße 8
       07318 Saalfeld
  0 36 71 - 4 51 30 23
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Rechtliches    
Datenschutz    |   Impressum    |   AGB