Ausbildung Gärtner Fachrichtung Baumschule

Ausbildung Gärtner Fachrichtung Baumschule

Gerade in Zeiten des Klimawandels sind gesunde Pflanzen bzw. ein gesundes Grün besonders wichtig. Baumschulgärtner leisten dazu einen enormen Beitrag. Sie sind im Bereich des Gartenbaus für die „Großen“ zuständig, denn sie ziehen Laub- und Nadelgehölze sowie Hecken- und Kletterpflanzen, Ziersträucher, Obstbäume und Rosen heran. Ob in Wäldern, oder Obstplantagen, in Parks oder privaten Gärten: Baumschulprodukte werden gewissermaßen überall gebraucht und verpflanzt. Sie können bis zu 30 Meter hoch und über 100 Jahre alt werden, weshalb man durchaus sagen kann, dass Baumschulgärtner mit ihrer Arbeit städtische und ländliche Gebiete über Generationen hinweg prägen.

Was macht ein Gärtner Fachrichtung Baumschule?

Baumschulgärtner

  • arbeiten aufgrund von Spezialisierungen der Betriebe u.a. in Sortimentsbaumschulen, Rosenspezialbetrieben, Jungpflanzen- und Anzuchtbetrieben oder Handelsbaumschulen,
  • orientieren sich an den natürlichen Vegetationsabläufen der Pflanzen, weshalb die Tätigkeiten im Jahresverlauf sehr unterschiedlich sind,
  • legen aufgrund von Anbauplanungen Produktionsflächen an, teilen dazu Baumschulquartiere und Flächen für Containerkulturen ein, bereiten die Böden vor,
  • ziehen Jungpflanzen durch Aussaat heran bzw. vermehren und veredeln Gehölze durch verschiedene artspezifische Methoden,
  • verschulen Gehölze durch Schneiden, Formen und Verpflanzen,
  • kümmern sich um Bewässerung, Düngung, Pflanzenschutz und Schädlingsbekämpfung,
  • bereiten Bäume und Sträucher für den Verkauf oder Versand vor, stellen z. B. Containerware bereit, graben Gehölze mit Spezialmaschinen aus und verpacken die Wurzelballen,
  • kennzeichnen und sortieren Gehölze,
  • beraten Kunden zu artgerechter Verwendung und Pflege.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Gärtner Fachrichtung Baumschule?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Gärtner der Fachrichtung Baumschule ist ein Ausbildungsberuf in der Landwirtschaft. Die Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt (duale Ausbildung).

Passt der Beruf Gärtner Fachrichtung Baumschule zu mir?

Vorteilhafte Eigenschaften und Voraussetzungen

  • guter Haupt- oder Realschulabschluss
  • Interesse an der Natur – Umweltbewusstsein
  • Interesse an praktischer Tätigkeit
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Ausdauer, Umsicht und Teamgeist
  • Bereitschaft zur Arbeit im Freien

Wo kann ich als Gärtner Fachrichtung Baumschule arbeiten?

  • Baumschulbetriebe

  • Fachbetriebe des Garten- und Landschaftsbaus

  • Gartencenter

Aufstiegsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung zum Gärtner Fachrichtung Baumschule

Mit dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung zum Gärtner Fachrichtung Baumschule hast Du viele Perspektiven. Du bist nicht nur gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt, sondern kannst Dich auch durch Weiterbildungen oder ein Studium fachlich und persönlich qualifizieren.

Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Beruf sind:

  • Gärtnermeister Fachrichtung Baumschule

  • Techniker Fachrichtung Gartenbau

  • Fachagrarwirt Baumpflege

  • Studium mit Fachrichtungen Garten- und Landschaftsbau, Landschaftsökologie oder Naturschutz

Finde Ausbildungsplätze für Gärtner Fachrichtung Baumschule (m/w/d)

Unser Tipp für Dich:


Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, nutze die Möglichkeit, ein Praktikum oder einen Ferienjob zu absolvieren. So kannst Du herausfinden, ob der Beruf zu Dir passt!

Ähnliche Ausbildungsberufe

*Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf die männliche Form der Anrede. Die Berufsbezeichnungen beziehen sich jedoch auf Personen jeder Geschlechtsidentität.

98,2 %
der gesamten Baumschulfläche befindet sich im Freiland, 1,8 % in Gewächshäusern oder unter hohen Schutzabdeckungen.
Quelle: Statistisches Bundesamt

98,2 %
der gesamten Baumschulfläche befindet sich im Freiland, 1,8 % in Gewächshäusern oder unter hohen Schutzabdeckungen.
Quelle: Statistisches Bundesamt

Kontakt

  Brucknerstraße 8
       07318 Saalfeld
  0 36 71 - 4 51 30 23
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Rechtliches    
Datenschutz    |   Cookie-Einstellungen    |   Impressum    |   AGB