Ausbildung Produktionsmechaniker Fachrichtung Textil

In diesem Beruf sollte immer alles wie am Schnürchen laufen, denn Produktionsmechaniker Textil sind dafür verantwortlich, dass bei der Herstellung von Stoffen, Vliesen oder Garnen alles reibungslos funktioniert. Sie treten immer dann in Aktion, wenn voll- oder teilautomatisierte Produktionsmaschinen fachmännisch eingerichtet, überwacht und gewartet werden müssen. Die hergestellten Produkte finden nicht nur Verwendung in der Bekleidungsindustrie, sondern auch in der Automobil- und Flugzeugindustrie, in der Medizintechnik oder im Sportartikelbereich.

Was macht ein Produktionsmechaniker Fachrichtung Textil?

Produktionsmechaniker Fachrichtung Textil

  • sorgen für einen störungsfreien und wirtschaftlichen Ablauf der Produktionsprozesse,
  • sind für das Einrichten, Bestücken und Umrüsten von Produktionsmaschinen und Anlagen verantwortlich, geben an steuer- und regelungstechnischen Einrichtungen Produktionsdaten ein, tauschen Maschinenbauteile und Werkzeuge aus,
  • entscheiden sich nach der Analyse von Mustervorlagen für die geeignete Produktionsweise, um die gewünschten Eigenschaften der Textilprodukte sicherzustellen,
  • kümmern sich um den Materialfluss in ihrem Verantwortungsbereich, damit Betriebsstoffe rechtzeitig zur Verfügung stehen,
  • führen in regelmäßigen Abständen Qualitätsprüfungen durch,
  • begeben sich bei Störungen auf Fehlersuche und beheben diese,
  • übernehmen die regelmäßige Pflege und Wartung der Produktionsmaschinen und Anlagen, erledigen auch kleinere Reparaturen.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Produktionsmechaniker Fachrichtung Textil?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Produktionsmechaniker Fachrichtung Textil ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.

Passt der Beruf Produktionsmechaniker Fachrichtung Textil zu mir?

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Produktionsmechaniker Fachrichtung Textil

  • gute Mathematik- und Physikkenntnisse
  • technisches Verständnis und Interesse an moderner Technik
  • Geschicklichkeit
  • sorgfältige Arbeitsweise
  • Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit

Wo kann ich als Produktionsmechaniker Fachrichtung Textil arbeiten?

  • Webereien
  • Strickereien
  • Spinnereien
  • Unternehmen der Vliesstoffindustrie
  • Chemiefaserwerke

Aufstiegsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung zum Produktionsmechaniker Fachrichtung Textil

Mit dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung zum Produktionsmechaniker Fachrichtung Textil hast Du viele Perspektiven. Du bist nicht nur gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt, sondern kannst Dich auch durch Weiterbildungen oder ein Studium fachlich und persönlich qualifizieren.

Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Beruf sind:

  • Industriemeister der Fachrichtung Textilwirtschaft
  • Techniker der Fachrichtung Textiltechnik
  • Studium Textil-, Bekleidungs- oder Verfahrenstechnik

Azubi-Erfahrungen

Du interessierst Dich für den Ausbildungsberuf Produktionsmechaniker Fachrichtung Textil?
In unseren Azubi-Interviews gewähren Dir Auszubildende einen persönlichen Einblick in ihren Berufsalltag und teilen so ihre Erfahrungen mit Dir.

Finde Ausbildungsplätze für Produktionsmechaniker FR Textil (m/w/d)

Unser Tipp für Dich:


Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, nutze die Möglichkeit, ein Praktikum oder einen Ferienjob zu absolvieren. So kannst Du herausfinden, ob der Beruf zu Dir passt!

Ähnliche Ausbildungsberufe

*Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf die männliche Form der Anrede. Die Berufsbezeichnungen beziehen sich jedoch auf Personen jeder Geschlechtsidentität.
Kontakt
  Brucknerstraße 8
       07318 Saalfeld
  0 36 71 - 4 51 30 23
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Rechtliches    
Datenschutz    |   Impressum