Ausbildung Textil- und Modeschneider

Textil- und Modeschneider stellen Prototypen textiler Erzeugnisse her und optimieren diese für die Serienfertigung. Sie entwickeln die dazu nötigen Produktionsschnitte, bereiten die Fertigung vor und führen Qualitätsprüfungen durch. Textil- und Modeschneider erstellen Schnittmuster für die Serienfertigung. Sie planen die Produktion, schneiden Stoffe zu und weisen Textil- und Modenäher an.

Was macht ein Textil- und Modeschneider?

Textil- und Modeschneider

  • fertigen Bekleidungs- oder sonstige textile Artikel,
  • bedienen industrielle Nähmaschinen und Nähautomaten,
  • fertigen Prototypen nach Skizzen und Modellbeschreibungen an,
  • planen und führen verschiedene Arbeitsabläufe von der Schnittschablone bis zum fertigen Teil durch,
  • wenden verschiedene Bügel- und Fixiertechniken an,
  • führen Qualitätsprüfungen und Fehlerbeseitigungen durch,
  • wirken bei technischen Innovationen mit und bringen ihre Vorschläge ein.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Textil- und Modeschneider?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Textil- und Modeschneider ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.

Passt der Beruf Textil- und Modeschneider zu mir?

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Textil- und Modeschneider

  • feinmotorisches Geschick
  • selbstständiges und exaktes Arbeiten
  • Freude am Umgang mit Textilien
  • gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Sorgfalt, z.B. beim Anfertigen von Prototypen und Musterteilen

Wo kann ich als Textil- und Modeschneider arbeiten?

  • Betriebe der industriellen Bekleidungs- und Textilfertigung
  • Hersteller von Heimtextilien

Aufstiegsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung zum Textil- und Modeschneider

Mit dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung zum Textil- und Modeschneider hast Du viele Perspektiven. Du bist nicht nur gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt, sondern kannst Dich auch durch Weiterbildungen oder ein Studium fachlich und persönlich qualifizieren.

Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Beruf sind:

  • Staatlich geprüfter Techniker Fachrichtung Bekleidungstechnik
  • Industriemeister Fachrichtung Textilwirtschaft
  • Studium – Textil-, Bekleidungstechnik

Finde Ausbildungsplätze für Textil- und Modeschneider (m/w/d)

Unser Tipp für Dich:


Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, nutze die Möglichkeit, ein Praktikum oder einen Ferienjob zu absolvieren. So kannst Du herausfinden, ob der Beruf zu Dir passt!

Ähnliche Ausbildungsberufe

*Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf die männliche Form der Anrede. Die Berufsbezeichnungen beziehen sich jedoch auf Personen jeder Geschlechtsidentität.
Kontakt

  Brucknerstraße 8
       07318 Saalfeld
  0 36 71 - 4 51 30 23
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Rechtliches    
Datenschutz    |   Impressum    |   AGB