Ausbildung Tischler

Wie kaum ein anderer verbindet der Tischlerberuf Tradition und Moderne. Denn neben den handwerklichen Fertigkeiten, dem Beherrschen jahrhundertealter Techniken sowie dem Wissen über die Eigenschaften und den Umgang mit Holz haben Tischler mit einer Vielzahl an hochentwickelten Werkzeugen, modernsten computerunterstützten Maschinen sowie neuen Materialien zu tun. Das Tischlerhandwerk bietet also Abwechslung, jede Menge Freiraum für kreatives Gestalten und schafft bleibende Werte. Tischler gestalten Lebensräume nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen. Sie setzen den Werkstoff Holz zum Beispiel in Form von Möbeln, Innenausbauten, Vertäfelungen, Treppen oder Toren perfekt in Szene und vermitteln ihren Kunden dadurch ein Stück weit Lebensqualität.

Was macht ein Tischler?

Tischler

  • beraten ihre Kunden in funktionalen und gestalterischen Fragen, wählen die passende Holzart aus, nehmen Maße auf, skizzieren Entwürfe, fertigen technische Zeichnungen an (oft am Computer), ermitteln den Materialbedarf, erstellen Kostenkalkulationen,
  • planen Arbeitsabläufe und bereiten diese vor, schneiden das Holz oder andere benötigte Werkstoffe millimetergenau zu und bearbeiten alles fachgerecht weiter,
  • setzen die gefertigten Einzelteile passgenau zusammen – benutzen dazu zum Beispiel Dübel, Scharniere oder Leim, behandeln die Oberflächen durch Bleichen, Beizen, Färben, Lasieren oder Lackieren,
  • montieren die gefertigten Arbeitsstücke beim Kunden und prüfen die Funktionstüchtigkeit,
  • restaurieren und reparieren auch alte Möbel und Holzelemente,
  • sorgen für Arbeitssicherheit in der Werkstatt – halten Werkzeuge, Geräte, Maschinen, Anlagen und Vorrichtungen instand.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Tischler?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Tischler ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk. Die duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.

Passt der Beruf Tischler zu mir?

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Tischler

  • gute Kenntnisse in Mathematik, Physik, Chemie und Werken
  • handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen
  • Interesse für Naturmaterialien und deren Eigenschaften
  • Kreativität, Freude am Gestalten und Interesse an Einrichtungstrends
  • Umsicht, Sorgfalt, selbstständige Arbeitsweise, kunden-/serviceorientiertes Handeln und körperliche Belastbarkeit

Wo kann ich als Tischler arbeiten?

  • Fachbetriebe des Innenausbaus
  • Bautischlereien
  • Möbelhersteller
  • Baumärkte
  • Messebauunternehmen

Aufstiegsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung zum Tischler

Mit dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung zum Tischler hast Du viele Perspektiven. Du bist nicht nur gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt, sondern kannst Dich auch durch Weiterbildungen oder ein Studium fachlich und persönlich qualifizieren.

Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Beruf sind:

  • Tischlermeister
  • Techniker der Fachrichtung Holztechnik
  • Betriebswirt – Handwerk

Azubi-Erfahrungen

Du interessierst Dich für den Ausbildungsberuf Tischler?
In unseren Azubi-Interviews gewähren Dir Auszubildende einen persönlichen Einblick in ihren Berufsalltag und teilen so ihre Erfahrungen mit Dir.

Finde Ausbildungsplätze für Tischler (m/w/d)

Unser Tipp für Dich:


Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, nutze die Möglichkeit, ein Praktikum oder einen Ferienjob zu absolvieren. So kannst Du herausfinden, ob der Beruf zu Dir passt!

Ähnliche Ausbildungsberufe

*Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf die männliche Form der Anrede. Die Berufsbezeichnungen beziehen sich jedoch auf Personen jeder Geschlechtsidentität.

368.033
Berufsstarter absolvierten 2018 eine Ausbildung im Handwerk.
Quelle: Zentralverband des Deutschen Handwerks

368.033
Berufsstarter absolvierten 2018 eine Ausbildung im Handwerk.
Quelle: Zentralverband des Deutschen Handwerks

Kontakt

  Brucknerstraße 8
       07318 Saalfeld
  0 36 71 - 4 51 30 23
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Rechtliches    
Datenschutz    |   Impressum    |   AGB