Gärtner / -in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Landschaftsgärtner/-innen sind für das Anlegen, die Gestaltung und Pflege von Freiflächen aller Art zuständig. Sie kennen sich mit Pflanzen und Baumaterialien aus, arbeiten mit der Hand und nutzen auch moderne Technik wie Bagger oder Vermessungsgeräte. Das Aufgabenfeld ist also sehr vielfältig. Deshalb trifft das Bild mit dem Gärtner in der grünen Schürze und der Gießkanne in der Hand auf Landschaftsgärtner/-innen nicht zu. Der Beruf bietet beste Arbeits- und Karrieremöglichkeiten. Er wird gebraucht – wir alle wollen ein schönes Lebensumfeld mit viel Grün, denn: Grün ist und bleibt im Trend!
Ausbildungsinfo
Gärtner/-in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Landwirtschaft. Diese bundesweit geregelte duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.
Ausbildungsdauer
3 Jahre
2 Jahre (mit Fachhochschulreife und Abitur)
Berufliche Tätigkeiten
Landschaftsgärtner/-innen
  • legen komplette Außenanlagen mit Terrassen und Rasenflächen, Teichen und Bachläufen, schönen Pflanzungen an,
  • bauen Wege, Treppen, Spielplätze, Camping- oder auch Golfplätze, begrünen Dächer, errichten Lärmschutzwände,
  • sichern auch Hänge und Böschungen, führen Entwässerungsmaßnahmen durch,
  • arbeiten meist nach den Vorgaben von Landschaftsarchitekten, richten ihre Baustellen ein, besorgen passende Baugeräte und Materialien, messen die Arbeitsflächen ein,
  • erledigen die Erdarbeiten, pflastern mit Naturmaterialien oder verlegen Betonplatten,
  • pflanzen Bäume, Sträucher oder Blumen je nach Jahreszeit und pflegen die Grünanlagen,
  • sind auch im Naturschutz tätig – legen Biotope, Seen und Flusslandschaften an, begrünen Müllkippen, Abraumhalden oder Kiesgruben.
Vorteilhafte Eigenschaften und Voraussetzungen
  • gute Kenntnisse in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Interesse an der Natur – technisches Verständnis – Umweltbewusstsein
  • handwerkliches Geschick und gestalterische Fähigkeiten – Ausdauer und Umsicht
  • Interesse an praktischer Tätigkeit – Bereitschaft zur Tätigkeit im Freien
Qualifikationen
  • Gärtnermeister/-in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
  • Techniker/-in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
  • Fachagrarwirt/-in Baumpflege oder Golfplatzpflege
  • Studium mit Fachrichtungen Garten- und Landschaftsbau, Landschaftsarchitektur oder Freiraumplanung
Einsatzgebiete
Fachbetriebe des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus, städtische Gärtnereien, botanische oder zoologische Gärten