Kaufmann / -frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind die Regisseure des Güterverkehrs. Ganz gleich, ob im Nah-, Fern- oder internationalen Verkehr - sie sorgen für einen reibungslosen, kostengünstigen und pünktlichen Warenfluss mit den jeweils geeigneten Transportmitteln. Winzige Computerchips, Lebensmittel, Medikamente, Rohstoffe oder riesige Bauteile – alles muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort und in richtiger Qualität sein, sonst würde es beispielsweise leere Verkaufshallen oder stillstehende Produktionsanlagen geben. Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung tragen also eine hohe Verantwortung – sie müssen vom einzelnen Aufgabenbereich bis zur kompletten Logistikkette immer den Überblick bewahren.
Ausbildungsinfo
Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel. Die Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule (duale Ausbildung).
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Berufliche Tätigkeiten
Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung
  • beraten ihre Kunden bei der Wahl der geeigneten Verkehrsmittel wie Lkw, Bahn, Flugzeug oder Schiff, der Transportverfahren und -verpackung,
  • erstellen Angebote und Kostenkalkulationen, erarbeiten Vertragsentwürfe und schließen Verträge ab,
  • ermitteln geeignete Fahrstrecken,
  • kümmern sich um den Versicherungsschutz, Begleit-, Fracht- und Zollpapiere und holen behördliche Genehmigungen für Spezialtransporte ein,
  • überwachen den gesamten Transportweg, lösen auftretende Probleme durch schnelles Umdisponieren,
  • kontrollieren die Warenein- und -ausgänge, organisieren die Lagerung und rechnen die Speditionsleistungen ab,
  • bearbeiten Kundenreklamationen und veranlassen Schadensregulierungen,
  • korrespondieren und stimmen sich mit Geschäftspartnern ab, die an der Transportkette beteiligt sind,
  • erarbeiten logistische Gesamtkonzepte für ihre Kunden.
Vorteilhafte Eigenschaften und Voraussetzungen
  • Realschulabschluss oder Abitur
  • gute mathematische und geografische Kenntnisse, gute Englisch- oder andere Fremdsprachenkenntnisse
  • Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Organisationstalent und eine schnelle Auffassungsgabe
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Freude an Teamarbeit und Kommunikation
Qualifikationen
  • Fachwirt/-in für Güterverkehr und Logistik
  • Verkehrsfachwirt/-in
  • Betriebswirt/-in für Logistik
Einsatzgebiete
Speditionen, Transportunternehmen, Unternehmen im Bereich Lagerwirtschaft, Paket- und Kurierdienste