Ausbildung Elektroniker für Betriebstechnik

Ausbildung Elektroniker für Betriebstechnik
Elektroniker für Betriebstechnik sind die Energieprofis. Sie installieren elektrische Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen sowie Anlagen der Energieversorgung und der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik. Sie sind für deren Instandhaltung, Reparatur und Modernisierung verantwortlich. Auch die Übergabe der fertigen Anlagen an die Kunden bzw. Anwender gehört zu ihrem Aufgabenbereich.

Was macht ein Elektroniker für Betriebstechnik?

Elektroniker für Betriebstechnik

  • montieren Maschinen, Geräte und weitere Bauteile, installieren Informations- und Energieleitungen,
  • verbauen und richten elektrische Antriebssysteme einschließlich pneumatischer und hydraulischer Komponenten ein,
  • installieren, programmieren und konfigurieren Steuersysteme, prüfen deren Funktion sowie die Sicherheitseinrichtungen,
  • nehmen Anlagen in Betrieb, stellen die einzelnen Parameter ein und passen Programmabläufe an,
  • übergeben fertige Anlagen und weisen Nutzer in die Bedienung ein,
  • führen regelmäßige Wartungs- und Inspektionsmaßnahmen durch, dokumentieren die Arbeiten z. Bsp. in Prüfprotokollen,
  • analysieren und beheben Störungen,
  • erarbeiten Entwürfe für neue elektrische Betriebsanlagen,
  • informieren im Rahmen von Serviceaufträgen Kunden über Neuerungen und technische Möglichkeiten.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik?

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Elektroniker für Betriebstechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk. Die duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.

Passt der Beruf Elektroniker für Betriebstechnik zu mir?

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik

  • idealerweise Realschulabschluss mit guten Kenntnissen in Mathematik und Informatik
  • Interesse an technischen und physikalischen Zusammenhängen
  • handwerkliches Geschick
  • sorgfältiges und konzentriertes Arbeiten
  • Spaß an Teamarbeit

Wo kann ich als Elektroniker für Betriebstechnik arbeiten?

  • Elektroinstallationsbetriebe
  • Energieversorgungsunternehmen
  • Hersteller für industrielle Prozesssteuerungseinrichtungen

Aufstiegsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik

Mit dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik hast Du viele Perspektiven. Du bist nicht nur gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt, sondern kannst Dich auch durch Weiterbildungen oder ein Studium fachlich und persönlich qualifizieren.

Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Beruf sind:

  • Industriemeister – Elektrotechnik
  • Techniker – Elektrotechnik
  • Netzmeister
  • Prozessmanager – Elektrotechnik
  • Studium im Bereich Elektrotechnik oder Mechatronik

Azubi-Erfahrungen

Du interessierst Dich für den Ausbildungsberuf Elektroniker für Betriebstechnik?
In unseren Azubi-Interviews gewähren Dir Auszubildende einen persönlichen Einblick in ihren Berufsalltag und teilen so ihre Erfahrungen mit Dir.

Finde Ausbildungsplätze für Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)

Unser Tipp für Dich:


Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, nutze die Möglichkeit, ein Praktikum oder einen Ferienjob zu absolvieren. So kannst Du herausfinden, ob der Beruf zu Dir passt!

Ähnliche Ausbildungsberufe

*Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf die männliche Form der Anrede. Die Berufsbezeichnungen beziehen sich jedoch auf Personen jeder Geschlechtsidentität.

890.300
Personen waren 2018 in der deutschen Elektroindustrie beschäftigt.
Quelle: Statista GmbH

890.300
Personen waren 2018 in der deutschen Elektroindustrie beschäftigt.
Quelle: Statista GmbH

Kontakt

  Brucknerstraße 8
       07318 Saalfeld
  0 36 71 - 4 51 30 23
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Rechtliches    
Datenschutz    |   Cookie-Einstellungen    |   Impressum    |   AGB