Ausbildung Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind die Regisseure des Güterverkehrs. Ganz gleich, ob im Nah-, Fern- oder internationalen Verkehr - sie sorgen für einen reibungslosen, kostengünstigen und pünktlichen Warenfluss mit den jeweils geeigneten Transportmitteln. Winzige Computerchips, Lebensmittel, Medikamente, Rohstoffe oder riesige Bauteile – alles muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort und in richtiger Qualität sein, sonst würde es beispielsweise leere Verkaufshallen oder stillstehende Produktionsanlagen geben. Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung tragen also eine hohe Verantwortung – sie müssen vom einzelnen Aufgabenbereich bis zur kompletten Logistikkette immer den Überblick bewahren.

Was macht ein Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung?

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung

  • beraten ihre Kunden bei der Wahl der geeigneten Verkehrsmittel wie Lkw, Bahn, Flugzeug oder Schiff, der Transportverfahren und -verpackung,
  • erstellen Angebote und Kostenkalkulationen, erarbeiten Vertragsentwürfe und schließen Verträge ab,
  • ermitteln geeignete Fahrstrecken,
  • kümmern sich um den Versicherungsschutz, Begleit-, Fracht- und Zollpapiere und holen behördliche Genehmigungen für Spezialtransporte ein,
  • überwachen den gesamten Transportweg, lösen auftretende Probleme durch schnelles Umdisponieren,
  • kontrollieren die Warenein- und -ausgänge, organisieren die Lagerung und rechnen die Speditionsleistungen ab,
  • bearbeiten Kundenreklamationen und veranlassen Schadensregulierungen,
  • korrespondieren und stimmen sich mit Geschäftspartnern ab, die an der Transportkette beteiligt sind,
  • erarbeiten logistische Gesamtkonzepte für ihre Kunden.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel. Die duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.

Passt der Beruf Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung zu mir?

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung

  • Realschulabschluss oder Abitur
  • gute mathematische und geografische Kenntnisse, gute Englisch- oder andere Fremdsprachenkenntnisse
  • Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Organisationstalent und eine schnelle Auffassungsgabe
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Freude an Teamarbeit und Kommunikation

Wo kann ich als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung arbeiten?

  • Speditionen
  • Transportunternehmen
  • Unternehmen im Bereich Lagerwirtschaft
  • Paket- und Kurierdienste

Aufstiegsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung

Mit dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung hast Du viele Perspektiven. Du bist nicht nur gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt, sondern kannst Dich auch durch Weiterbildungen oder ein Studium fachlich und persönlich qualifizieren.

Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Beruf sind:

  • Fachwirt für Güterverkehr und Logistik
  • Verkehrsfachwirt
  • Betriebswirt für Logistik

Azubi-Erfahrungen

Du interessierst Dich für den Ausbildungsberuf Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung?
In unseren Azubi-Interviews gewähren Dir Auszubildende einen persönlichen Einblick in ihren Berufsalltag und teilen so ihre Erfahrungen mit Dir.

Finde Ausbildungsplätze für Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (m/w/d)

Unser Tipp für Dich:


Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, nutze die Möglichkeit, ein Praktikum oder einen Ferienjob zu absolvieren. So kannst Du herausfinden, ob der Beruf zu Dir passt!

Ähnliche Ausbildungsberufe

*Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf die männliche Form der Anrede. Die Berufsbezeichnungen beziehen sich jedoch auf Personen jeder Geschlechtsidentität.

90%
des weltweiten Warenverkehrs werden über den Seeweg transportiert.
Quelle: Umweltbundesamt

90%
des weltweiten Warenverkehrs werden über den Seeweg transportiert.
Quelle: Umweltbundesamt

Kontakt

  Brucknerstraße 8
       07318 Saalfeld
  0 36 71 - 4 51 30 23
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Rechtliches    
Datenschutz    |   Impressum    |   AGB