Elektroniker / -in für Energie- und Gebäudetechnik

Elektroniker/-innen für Energie- und Gebäudetechnik sind Fachleute für die Hauselektrik. Dabei haben sie nicht nur mit Steckdosen oder Lichtschaltern zu tun. Ihre Aufgaben sind viel umfassender. Sie planen die elektrotechnische Versorgung von Gebäuden, installieren komplexe energietechnische Anlagen sowie elektronische Steuer- und Regelsysteme und kennen sich mit den neuesten Technik-Trends aus. Zu ihren Aufgaben gehören auch Wartungs- und Reparaturarbeiten. Elektroniker/-innen für Energie- und Gebäudetechnik sind meist an wechselnden Arbeitsorten tätig.
Ausbildungsinfo
Elektroniker/-in für Energie- und Gebäudetechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk. Diese bundesweit geregelte duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Berufliche Tätigkeiten
Elektroniker/-innen für Energie- und Gebäudetechnik
  • verlegen beispielsweise Kabel, montieren Beleuchtungsanlagen, Anschlüsse für Waschmaschinen, Herde oder Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen,
  • installieren Alarm- und Sicherungsalagen sowie Anlagen der Kommunikationstechnik (z.B. Internet, Telefone, Sprechanlagen),
  • erstellen Schaltpläne und Steuerungsprogramme, führen Messungen durch, testen die Anlagen, nehmen diese in Betrieb und dokumentieren ihre Arbeit,
  • prüfen bei Wartungsarbeiten die elektrischen Sicherheitseinrichtungen, ermitteln Störungsursachen und beseitigen Fehler,
  • weisen Kunden in die Funktionsweise ein und beraten auch zu Energiesparmöglichkeiten.
Vorteilhafte Eigenschaften und Voraussetzungen
  • Sorgfalt, Verantwortungsbewusstsein und Umsicht
  • Flexibilität und Lernbereitschaft
  • Interesse an Physik und Mathematik
  • technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Interesse am Planen und Organisieren
Qualifikationen
  • Elektrotechnikermeister-/in
  • Techniker/-in der Fachrichtung Elektrotechnik (Schwerpunkt Energietechnik)
Einsatzgebiete
Betriebe des Elektrotechnikerhandwerks, Immobilienunternehmen, Maschinen- und Anlagenbau, Mess- und Regeltechnik
Wusstest du schon, dass...
  • Deutschland der grösste Elektronikproduzent in Westeuropa ist?
  • es den Ausbildungsberuf „Elektroniker/-in“ in 8 verschiedenen Fachrichtungen bzw. Schwerpunkten gibt?