Kaufmann / -frau für Büromanagement

Vielfalt und Abwechslung bestimmen in diesem Beruf den Arbeitstag, denn Kaufleute für Büromanagement sorgen für einen reibungslosen Büroablauf. Sie erledigen kaufmännische Tätigkeiten in Bereichen wie Auftragsbearbeitung, Beschaffung, Rechnungswesen, Marketing und Personalverwaltung.
Ausbildungsinfo
Kaufmann/-frau für Büromanagement ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel sowie im öffentlichen Dienst. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt – duale Ausbildung.
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Berufliche Tätigkeiten
Kaufleute für Büromanagement
  • organisieren und koordinieren bürowirtschaftliche und projektbezogene Abläufe,
  • kooperieren und kommunizieren mit internen und externen Partnern,
  • gestalten, dokumentieren und pflegen Kundenbeziehungen,
  • wenden Informations-, Kommunikations- und Buchungssysteme unter Beachtung von Datenschutz und -sicherheit an,
  • recherchieren, präsentieren und sichern Informationen,
  • unterstützen bei personalwirtschaftlichen Aufgaben, führen z.B. Personalakten oder bereiten Arbeitsverträge vor,
  • bearbeiten Beschaffungsvorgänge, erstellen Rechnungen und überwachen den Zahlungsverkehr,
  • koordinieren Termine, bereiten Besprechungen vor und bearbeiten den anfallenden Schriftverkehr.
Vorteilhafte Eigenschaften und Voraussetzungen
  • Organisationstalent
  • schnelle Auffassungsgabe und kaufmännisches Denken
  • selbstständige Arbeitsweise und Flexibilität
  • gutes Ausdrucksvermögen
  • Interesse und Geschicklichkeit im Umgang mit dem PC
  • Genauigkeit und Verantwortungsbewusstsein
Qualifikationen
  • Fachwirt/-in für Büro- und Projektorganisation
  • Betriebswirt/-in für Kommunikation und Büromanagement
  • Bachelorabschluss in Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre oder Wirtschaftswissenschaften
Einsatzgebiete
Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, öffentliche Verwaltung, Verbände, Organisationen und Interessenvertretungen